133.000 + 7 Gesichter

Eine Installation aus Tanz, Film und Fotografie

Konzept, Idee und Choreographie: Anne Gieseke
Die Frauen des Tanzensembles PANGEA. unique dance sind durch ihre Krankheit körperlich eingeschränkt, werden jedoch durch das Erlernen von Grundkenntnissen aus den Bereichen Moderner und Zeitgenössischer Tanz, Improvisation und Komposition an kreatives Arbeiten herangeführt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der kreativen Auseinandersetzung mit dem Alltag als Multiple Sklerose(MS) erkrankte, vor allem aber als Teil der heutigen Gesellschaft. Das Fortschreiten der Krankheit und die damit verbundenen Leiden werden als Gelegenheit und Herausforderung betrachtet, sich sowohl menschlich als auch physisch weiterzuentwickeln. Diese Sichtweise unterscheidet sich nicht von der eines gesunden Menschen. Demnach bieten persönliche Schwierigkeiten sowohl kranken als auch gesunden Menschen die Möglichkeit, sich als individuell funktionierendes Wesen in der Gesamtgesellschaft neu zu erleben und die eigene Essenz zu definieren. Im Sinne der Inklusion wird eine künstlerische Plattform geschaffen, welche der Gesellschaft nicht nur aufzeigen, sie jedoch ermutigen soll, „normal“ als das Vorhandensein von Unterschieden zu erkennen und somit jedem Menschen mit Offenheit und Respekt zu begegnen.
Kooperanten:

Protagonisten: Frauen der Gruppe PANGEA. Unique Dance e. V.
Filmschnitt: Anabel Kuntze
Filmaufnahmen: Gabriele Brandt
Tonschnitt: Johannes Schmalenbach
Fotographien: Anna Katharina Kriete
Bereitstellung Foto Equipment: Carsten Müller
Konzept Arrangement Fotoausstellung: Stefanie Purbst
Aufbereitung Fotografien: Sabine und Klaus-Dieter Gieseke
Publikationen: Jörg Schurig, Kirsten Stamer
Kostenfreie Bereitstellung der Probenräume: Ballettstudio Marita Erxleben
Kostenfreie Bereitstellung Raum für Fotoshoot: Firma Avado
Erstellung und Druck Flyer, Programmhefte: ZwoelfMedien GbR
Aufführungenstermine

17/08/13

Präsentation für das Programm "Miteinander stark sein", Potsdam

13/04/13

beim 5. Märkischen Tag der Multiplen Sklerose im Parktheater Iserlohn

12/12

14/12/12: Kulturhaus am Schlaatz, Potsdam
02/12/12: Glaspavillon auf der Freundschaftsinsel, Potsdam
01/12/12: Glaspavillon auf der Freundschaftsinsel, Potsdam
20/05/12: Glaspavillon auf der Freundschaftsinsel, Potsdam
19/05/12: PREMIERE Glaspavillon auf der Freundschaftsinsel, Potsdam

Presse

Berliner Zeitung - Kirsten Stamer
Online-Portal
Süddeutsche Zeitung, Ärzteblatt, Fokus - Jörg Schurig
Zur Arbeit bei der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG bb e. V.)