In Ge(h)sellschaft

An MS (Multiple Sklerose) erkrankte Frauen, Hobbyschülerinnen der Ballettschule Balancé und Absolventen des Studiengangs Bühnentanz der ArtEZ Danceacademy agieren gemeinsam.

Idee, Konzept und Probenleitung: Anne Gieseke

Tänzer: Luana Rossetti, Pál Josef Magyar, Angela Alves, die Tänzerinnen Paula Lehmann, Paula Pröprock und Anabel Kuntze der Ballettschule Balancé, Sólrún Arnarsdóttir, 9 Frauen der Gruppe Pangea. Unique Dance
Anhand Alltagsnaher Bewegungen wird ein Gruppengefüge erarbeitet, welches völlig losgelöst von dem möglichen Fokus ‚Tanz mit MS‘ agiert und vielmehr die Aufmerksamkeit auf Gruppenkonstellation und Gruppenbewegungen lenkt. Ich möchte tänzerisch erreichen, dass jede/r Projektteilnehmer/in zwar leistungsspezifisch gefordert, aber dennoch nicht durch vorhandene körperliche und/oder geistige Einschränkungen in den Hintergrund des künstlerischen Schaffensprozessen oder schließlich eines möglichen Bühnengeschehens rückt. Jeder agiert nach dem Motto: Über den Körper ausdrücken, was von Innen bewegt.
Zeitraum: 08/12 - 06/13

Perspektive:
Weiterführung des Projektes Beginn 2016